Markus Thiele bleibt Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Köln-Kalk

Kommunalpolitik

Markus Thiele

Auf ihrer konstituierenden Sitzung am Donnerstag, den 26.06.2014 hat die neu gewählte Bezirksvertretung Köln-Kalk Markus Thiele als Bezirksbürgermeister wieder gewählt. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre und endet damit im Jahre 2020. Die SPD im Stadtbezirk Kalk war mit Markus Thiele als Spitzenkandidaten ins Rennen gegangen und konnte bei der Kommunalwahl als Sieger vom Platz gehen und im Vergleich zur letzten Kommunalwahl sogar Stimmen hinzugewinnen.

Als seine Stellvertreterinnen wurden Dr. Tanja Groß (Die Linke) und Daniela Topp-Burghardt (CDU) gewählt.

„Ich freue mich sehr, die Arbeit der letzten Jahre nun fortsetzen zu können.“, kommentiert der alte und neue Bezirksbürgermeister die Wiederwahl. „Das Amt des Bezirksbürgermeisters ist eine tolle Aufgabe, weil sie einen mit Menschen, den Bürgerinnen und Bürger aus dem Bezirk zusammenbringt. Ich möchte mich bei den Wählerinnen und Wählern rechtherzlich dafür bedanken, dass sie mir erneut das Vertrauen geschenkt haben.“, so Markus Thiele weiter.

Der Vorsitzende von Partei und Fraktion der SPD im Stadtbezirk Kalk, Marco Pagano war einer der ersten Gratulanten.

„Ich gratuliere dem Bezirksbürgermeister. Es war der Wille der Wählerinnen und Wähler, dass er Bezirksbürgermeister bleibt. Dafür haben wir in den letzten Wochen hart gearbeitet und viele Gespräche geführt.“

Die SPD hat nach Aussage ihres Vorsitzenden insbesondere mit der neuen Fraktion Die Linke und der FDP viele Gemeinsamkeiten gefunden. Am Ende war man sich einig, Markus Thiele in einer gemeinsamen Liste mit Dr. Tanja Groß von der Linken aufzustellen. Ebenso wurde zwischen den drei Parteien viele inhaltliche Schnittmengen für die kommende Zusammenarbeit erarbeitet. Thiele und Pagano freuen sich nun auf die kommende gemeinsame Arbeit: „Es wird Zeit, dass wir wieder mit den Menschen vor Ort anpacken und unsere Veedel weiter gestalten.“