Stadtteilbibliothek in Neubrück bleibt erhalten - Angebot der Einrichtung soll ausgebaut werden!

Kommunalpolitik

StadtBiB

Wir Sozialdemokraten haben die Finanzierung der Neubrücker Stadtteilbibliothek sichern können, so dass unsere wichtige Einrichtung im Veedel auch in Zukunft erhalten bleiben kann!

Liebe Neubrücker, liebe Nachbarn, wir haben es versprochen, nun haben wir es geschafft! Wir Sozialdemokraten haben die Finanzierung der Neubrücker Stadtteilbibliothek sichern können, so dass unsere wichtige Einrichtung im Veedel auch in Zukunft erhalten bleiben kann! Unsere Stadtteilbibliothek leistet wichtige und hervorragende Arbeit vor Ort. Sie bietet nicht nur ein kulturelles Angebot, sie ist genauso der erste Anlaufpunkt im Veedel. Dort treffen sich der Bürgerverein und andere Einrichtungen aus dem Stadtteil. Dort sind das Seniorennetzwerk zu Hause und vieles, vieles mehr. Dies muss auch in Zukunft so bleiben. Dafür sorgen wir:
  • Wir haben die Finanzierung der Stadtteilbibliothek Neubrück sichergestellt. Die Einrichtung bleibt erhalten.
  • Wir bauen das Angebot vor Ort weiter aus: Die Öffnungszeiten am Abend und an Samstagen werden länger.
  • Wir wollen der Arbeit der Stadtteilbibliothek gerecht werden und in Zukunft deren Finanzierung auf eine andere Basis stellen. Dafür arbeiten wir mit den zuständigen Gremien zusammen.
Leider mussten wir dies gegen den Widerstand der CDU ermöglichen, die im Finanzausschuss für eine Schließung plädiert hat. Damit waren die Plädoyers vor Ort leider nur ein Schauspiel. Umso erfreuter sind wir, dass wir uns für die Menschen in Neubrück durchsetzen konnten. Wir werden uns auch in Zukunft für Ihre Belange einsetzen. Haben Sie Probleme, Ideen und Anregungen? Sprechen Sie uns einfach an. Wie sind für Sie da! Herzlichst, Marco Pagano (Vorsitzender der Neubrücker SPD) und Jochen Ott (Neubrücker Ratsherr und Mitglied im Landtag NRW)