Ausbau der Lützerathstraße in Rath/Heumar beginnt

Verkehr

Oliver Krems

Der Ausbau der Lützerathstraße in Rath/Heumar beginnt am 19. März. Dies hat das zuständige Amt für Straßen und Verkehrstechnik jetzt gegenüber der Bezirksvertretung Kalk bestätigt, teilt der SPD-Fraktionsvorsitzende Oliver Krems mit.

Zunächst wird damit begonnen, an der Einmündung der Lützerathstraße in die Rösrather Straße einen Kreisverkehr herzustellen, im nordöstlichen Bereich werden Kanalbaumaßnahmen durchgeführt. Die eigentliche Straßensanierung erfolgt dann im Anschluss. Vor Beginn der Baumaßnahmen wird die Stadt Köln noch eine Anwohnerinformation verteilen, diese enthält auch die Telefonnummern von Ansprechpartnern, falls es während der Bauzeit zu Problemen kommt.

Oliver Krems begrüßt den Baubeginn: "Die Bürger haben lange auf die Sanierung und den zeitgerechten Ausbau der Lützerathstraße gewartet. Endlich geht es nun los. Auch wenn es während der etwa ein Jahr andauernden Bauzeit sicher mache Unannehmlichkeit für Anwohner und Verkehrsteilnehmer in Rath/Heumar geben wird, wofür ich schon jetzt um Verständnis werbe, wird am Ende der ganze Stadtteil durch die Maßnahme gewinnen und aufgewertet.