Bundestagswahl 2017

Bundespolitik

Die Bundestagswahl 2017 ist für die SPD verloren gegangen, daran gibt es absolut nichts zu beschönigen. Gründe dafür sind vielfältig. Wir wollen vor Ort die Menschen anhören, was wir noch besser machen können. Erfreulich für uns sind die vielen Neueintritte in die Partei, die eines zeigen: Die SPD lebt! Und sie wird auch gebraucht. Trotzdem sagen wir auch: Wir haben verstanden!

Im Stadtbezirk Kalk war die SPD bei Erst- und Zweitstimmen stärkste Partei. Dafür danken wir unseren Wählerinnen und Wählern. Auch dies ein Ergebnis unserer Arbeit im und für den Bezirk.

Wir haben trotzdem unseren Bundestagsabgeordneten verloren. Martin Dörmann hat im gesamten Wahlkreis, der auch die nördliche Innenstadt und den Stadtbezirk Porz umfasst leider knapp hinter dem CDU-Kandidaten Karsten Möring gelegen, dem die SPD im Stadtbezirk Kalk zum Einzug in den Bundestag gratuliert. Ausruhen soll man sich darauf aber nicht, denn wir werden dafür kämpfen, damit die Menschen bereits bei der nächsten Wahl zum Deutschen Bundestag wieder der SPD das Direktmandat anvertrauen. Martin Dörmann und seinem Team  danken wir für 15 Jahre gute, vertrauensvolle und stets verlässliche Arbeit und Stimme auch des Stadtbezirks Kalk im Bundestag.

Wir stellen uns den neuen Verhältnissen. Wir wollen weiter engagiert für alle Menschen im Bezirk da sein. Das ist unser Anspruch und unser Angebot. Gesellschaft ist Teamarbeit. Wir sind dabei.