Header-Bild

Martin Dörmann

Wahlkreis Köln 1 (Stadtbezirke Kalk, Porz und nördliche Innenstadt)

Portrait Martin Dörmann 2

Anschrift:

SPD-Wahlkreisbüro Porz, Hauptstraße 327, 51143 Köln-Porz

Tel.: 02203 / 52144

Fax: 02203 / 51044

Email: martin.doermann[at]wk.bundestag.de

Internet: www.martin-doermann.de Kurzbiographie:

  • Geboren am 30. Juni 1962 in Herten/Westfalen. Seit 1966 in Köln lebend. Verheiratet.

Ausbildung und Beruf:

  • Abitur 1981 am Gymnasium Köln-Rodenkirchen.
  • 1981-1982 Zivildienst bei der Arbeiterwohlfahrt Köln.
  • Studium der Rechtswissenschaften in Köln und Bonn.
  • 1992-1998 Abgeordnetenmitarbeiter bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei den Bundestagsabgeordneten Walter Rempe (Wahlkreis Köln Innenstadt/ Porz/Poll), Renate Schmidt (Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages) und Anke Fuchs (stellv. Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion).
  • 1997-1999 Rechtsreferendar am Landgericht Köln.
  • 1999-2003 Tätigkeit als Rechtsanwalt in Köln.

Politische Arbeit:

  • Mitglied der SPD seit 1979
  • 1983-2001 Vorstandsmitglied im SPD-Ortsverein Rondorf/Sürth/ Meschenich
  • 1989-1994 Mitglied der Bezirksvertretung Rodenkirchen. 1995-1997 Vorsitzender des SPD-Stadtbezirks Rodenkirchen
  • 1995-2001 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Rondorf/Sürth/ Meschenich
  • 1995-2007 Mitglied im Unterbezirksvorstand der Köln SPD
  • 1997-2007 stellv. Vorsitzender der Köln SPD
  • Bundestagsabgeordneter seit Oktober 2002
  • Medienpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
  • Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie
  • Stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie
  • Stellv. Mitglied in der Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“
  • Stellv. Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien
  • Mitglied im Unterausschuss „Neue Medien“
  • Mitglied im Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion
  • Mitglied im Vorstand der NRW-Landesgruppe der SPD-Bundestagsfraktion
  • Berichterstatter der SPD-Fraktion für Medien, Telekommunikation und Raumfahrt

Funktionen in der 18. Wahlperiode ( 2013-2017)

  • Kultur – und medienpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
  • Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien
  • Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Stellv. Mitglied im Ausschuss Internet und digitale Agenda
  • Stellv. Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie
  • Mitglied im Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion